Speedway Liga Nord 2017

Ergebnis vom 17.09. in Brokstedt

Ergebnis vom 19.08. in Moorwinkelsdamm


Text: Hendrik Jähn
 

MC Ludwigslust gewinnt Heimrennen

Gelungene Auftaktveranstaltung der Speedway-Liga Nord 2017
am 13. August im Motodrom von Ludwigslust

Mit einem furiosen Sieg startete das Team des MC Ludwigslust am letzten Sonntag in der neuen regionalen Speedway-Liga Nord. Mehrere hundert Zuschauer verfolgten die durch ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzte Pilotveranstaltung der neuen Serie.

Vormittags trugen mehrere Jugendklassen Wertungsläufe für die Norddeutsche Bahnmeisterschaft aus, bevor am Nachmittag der Dreikampf zwischen den Teams aus Ludwigslust, Moorwinkelsdamm und Brokstedt für Spannung sorgte. In dem 18 Heats umfassenden Hauptrennen siegten die Mecklenburger deutlich mit 48 Punkten vor dem Team aus dem niedersächsischen Moorwinkelsdamm (32 Punkte) und den "Young Viking Brokstedt" (26 Punkte) aus Schleswig-Holstein.

Beste Fahrer der Ludwigsluster waren Bundesligafahrer Danny Maaßen, die Deutsche Meisterin in der 250ccm-Klasse, Celina Liebmann, und der 14-jährige Zarrendorfer Ben Ernst in der gleichen Klasse. Team-Manager Veith Streller freute sich jedoch nicht nur über die Leistung seiner Fahrer(in), sondern auch über den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. "Mit der Speedway-Liga Nord haben wir es geschafft, eine regionale Serie auf die Beine zu stellen, in der die U21-Talente (500ccm) und 250ccm-Nachwuchsfahrer von einem erfahrenen "Senior-Fahrer" gecoacht werden. Es ist toll, dass der Vorstand des MC Ludwigslust e.V. im ADMV das Risiko der ersten Veranstaltung auf sich genommen, ein Team aufgestellt und damit Verantwortung für die Zukunft des Speedway-Sports übernommen hat.", sagte Streller am Ende des langen Renntages. "Meine Fahrer sind jetzt schon heiß auf das Match am kommenden Samstag in Moorwinklelsdamm!"

Das Ergebnis

Weitere Rennen in der Speedway-Liga Nord:
MSC Moorwinkelsdamm e.V. im ADAC      19.08.2017
MSC Brokstedt e.V. im ADAC                   17.09.2017

 

Pressemitteilung, 11.08.2017

Pressemitteilung, 26.06.2017

Attraktive Klassen - regionale Teams - kurze Wege - hohe Spannung

Eine Idee, drei Teams und viele gute Einfälle: 2017 werden der MSC Moorwinkelsdamm e.V. im ADAC, der MC Ludwigslust e.V. im ADMV und der MSC Brokstedt e.V. im ADAC die "Speedway-Liga Nord" ins Leben rufen.
Die Ziele des Wettbewerbs sind:

  • den Fahrern der Klassen U21 (500ccm) und Junior C (250ccm) unter Anleitung eines erfahrenen "Senior-Fahrers" zusätzliche Einsätze in einem Team zu bieten,
  • möglichst viele Fahrer aus den Regionen der Teams einzusetzen,
  • kurze Wege durch die Beschränkung auf Norddeutschland zu erreichen,
  • den Speedwayfans attraktive Rennen mit ausgeglichenen Fahrerfeldern zu bieten
  • und ihnen die Chance zu geben, ihr Heim-Team anzufeuern und sich für dessen "Lokal Heroes" zu begeistern.

Die teilnehmenden Clubs haben zusammen mit drei anderen Vereinen, die 2017 aus verschiedenen Gründen noch nicht mitfahren, das Reglement der neuen Speedway-Liga Nord so gestaltet, dass drei oder mehr Teams mitfahren können. Die Serie steht also weiteren norddeutschen Veranstaltern offen. Für den Fall, dass drei Mannschaften teilnehmen, haben sich die Veranstalter ein Startschema überlegt, das eine Mischung aus Paar- und Einzelfahren darstellt. - Eine Weltneuheit und ein zusätzliches Spannungs-Element!

Erfreulich ist auch, dass mit dem MC Ludwigslust und dem MSC Moorwinkelsdamm zwei Clubs mitmachen, die länger in keinem Team-Wettbewerb aktiv waren. Das ist auch deshalb gut, weil die laufenden überregionalen Serien, Speedway-Bundes­liga und Speedway-Team-Cup, nicht beeinträchtigt werden. So könnte die Speedway-Liga Nord ein Gewinn für Fans, Fahrer, Clubs und den Speed­waysport insgesamt werden.

Zur Zeit geplante Renntermine:
MC Ludwigslust e.V. im ADMV                  05.08.2017
MSC Moorwinkelsdamm e.V. im ADAC      19.08.2017
MSC Brokstedt e.V. im ADAC                   27.08.2017

 

Austragungsbedingungen

Das Heatschema

Start:
#
Fahrer Team
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
Pkt.
Fin.C
Fin.B
Fin.A
Pkt.
Pkt
Platz
1
Seniorfahrer Heim-Team                                   B / W      
2
U21 Heim-Team                                   B / W  
3
U21 Heim-Team                                   B / W  
4
Junior C Heim-Team                                      
5
Junior C Heim-Team                                        
16
Reserve U21 Heim-Team                                        
17
Reserve Junior C Heim-Team                                        
T-M.:
Team-Punkte:                                            
6
Seniorfahrer Gast-Team I                                 B / W        
7
U21 Gast-Team I                                 B / W    
8
U21 Gast-Team I                                 B / W    
9
Junior C Gast-Team I                                       
10
Junior C Gast-Team I                                       
18
Reserve U21 Gast-Team I                                        
19
Reserve Junior C Gast-Team I                                        
T-M.:
Team-Punkte:                                            
11
Seniorfahrer Gast-Team II                               B / W          
12
U21 Gast-Team II                                B / W     
13
U21 Gast-Team II                                 B / W      
14
Junior C Gast-Team II                                       
15
Junior C Gast-Team II                                       
20
Reserve U21 Gast-Team II                                        
21
Reserve Junior C Gast-Team II                                        
T-M.:
Team-Punkte: