Speedway WM Semi 1 in Olching,
15.06.2017

1. Pressemitteilung, 02.06.2017 - Text: Tanja Schön

 

Nach dem SEC Challenge 2016 setzt der Motorsportclub Olching diesmal einen weiteren hochkarätigen Prädikatslauf oben drauf: diesmal kommt ein Weltmeisterschafts-Qualifikationsrennen nach Olching – genauer gesagt, das Semifinale  zum Speedway Grand Prix Challenge.  Gestartet wird am 15. Juni um 14.00 Uhr.

Die Teilnehmer für dieses WM-Qualifikationsrennen kommen aus allen Himmelsrichtungen unseres Planeten. Das Ziel der 16 Teilnehmer ist klar: ein jeder will sich ein Ticket für den Speedway Grand Prix WM Challenge sichern, der im August in  Togliatti (Ukraine) stattfindet und ja bekanntlich die letzte Hürde vor dem Speedway Grand Prix 2018 ist. 

Wer in Olching ans Startband rollen wird, steht bisher noch nicht fest. Der Weg ins Olchinger Halbfinale führt über die Qualifikationsrunden in Esbjerg (Dänemark), Zarnovica (Slowakei), Lonigo (Italien) und Abensberg. Diese Vorrunden ziehen sich bis wenige Tage vor der Olchinger Veranstaltung in den Juni hinein – es bleibt also für die Fans äußerst spannend, wen sie dann  auf dem südbayerischen Speedway-Oval anfeuern dürfen. Und es wird ein hartes Rennen, soviel steht fest: nur die 7 besten Starter (und zusätzlich ein Reservefahrer) kommen am Ende des Renntages weiter.

Natürlich hoffen die Olchinger, dass Lokalmatador Martin Smolinski, der am 5. Juni bei der Vorrunde in Abensberg dabei sein wird,  dort den Sprung ins Semifinale schafft und auf seiner Olchinger Heimbahn um den Einzug in den Challenge kämpfen wird.

Das Training in Olching findet bereits einen Tag vorher (am 14. Juni) statt und beginnt nachmittags um 14.00 Uhr. Hier können sich die Fans bereits ein Bild von den Teilnehmern machen. Und gleich neben dem Speedwaystadion findet auch diesmal wieder das große Volksfest statt. Es lohnt sich also, frühzeitig anzureisen.

Aktuelle Infos gibt es auf der Homepage des MSC Olching:  www.msco.de