Grasbahnrennen in Alsfeld Angenrod,
22./23.07.2017

Die Fahrerfelder

I-Solo
Name Nat
1
2
3
4
Pkt Fin Pkt Platz
3
Sjoerd Rozenberg                
19
Dave Mears                
33
Marcel Dachs                
34
Jens Bennecker                
41
Christian Hülshorst                
42
Stephan Katt                
66
Jarno de Vries                
97
David Pfeffer                

I-Gespanne
#
Name Nat
1
2
3
4
5
6
Pkt Fin Pkt Platz
10
Mitch Godden / Paul Smith                    
2
Markus Venus / Markus heiß                    
30
Klaas Kregel / Jan Heije Wubbs                    
33
Kevin Hübsch / Michael Burger                    
44
Markus Brandhofer / Tim Scheunemann                    
55
Imauel Schramm / Hermann Bacher                    
65
David Carvill / Cameron Godden                    
90
Manuel Meier / Melanie Schrempp                    

B-Solo
#
Name Nat
1
2
3
4
Pkt Fin  Pkt Platz
1
Jakob Nymark                
2
Marcel Sebastian                
3
Fabien Neid                
8
Tim Brinkmann                
12
Dirk Oellrich                
21
Maik Brinkkötter                
22
Thomas Flemming                
31
Dennis Helfer                
33
Marc Herter                
44
Rudi Eichenlaub                
45
Sebastian Trapp                

B-Gespann Masters
#
Name
Pkt
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10 Pkt S1 S2 Pkt Fin Pkt Platz
37
Oliver Möller / Dana Frohbös
17
8
Udo Poppe / Udo Weijk
11
40
Erik van Dijk / Bart van Wesel
4
4
Oswald Bischoff / Mario Siebert
0
13
Mike Kolb / Theresa Hölper
17
10
Sebastian Rösler / Jürgen Rösler
0
34
Nicole Standke / Sonja Dreyer
2
16
Waldemar Rochbacher / Hans Peter Much
0
5
Sebastian Kehrer / Patrick Lepnik
16
11
Maximilian Klaas / Justine Goltz
6
R 15
Uwe Schreiner / Bernd Schreiner
0
R 41
Maik Teutenberg / Benjamin Klaus
0

 

 

1. Pressemitteilung, 07.07.2017 - Text: Petra Bischoff

 

Das Highlight der Saison Am 22. und 23. Juli 2017 - Motorsport in Perfektion  „Am Rußbergring“ in Angenrod

Der Countdown läuft.

Der MSC Angenrod veranstaltet am 22. und 23. Juli sein traditionelles DMV Grasbahnrennen. Über viele Jahre hat sich der MSC Angenrod durch die spannenden Gespann- und Solo Rennen einen Namen geschaffen, der weit über die Grenzen bekannt ist. Viele Fahrer und Fans des Motorsportes haben uns immer für unsere gute Organisation, einen schnellen Rennablauf und eine hervorragend präparierte Bahn gelobt. Schon im letzten Jahr ist das volle Bahnsportprogramm wieder sehr gut angenommen worden. Nun wollen wir in dieser Saison daran anknüpfen und greifen wieder in die Vollen und hoffen natürlich auf die Unterstützung der treuen Fans aus Nah und Fern.

Wir haben dieses Jahr, für jeden den der Motorsport begeistert, was zu bieten. Wir gehen mit der Zeit und nehmen mit den verschiedenen Klassen wieder alles mit ins Boot. Somit haben wir als kleiner Verein in Hessen wieder alles daran gesetzt, auch weiterhin schönen Bahnsport bieten zu können.

Am Rußbergring werden über 2 Tage die Motoren dröhnen, um den Fans, Zuschauern, Helfern und Fahrern ein unvergessenes Wochenende zu präsentieren. Es werden in dieses Jahr alle Klassen des Bahnsportes, sowie die Quadklassen bis 1000 ccm und die Speedkarts bis 650 ccm an den Start gehen.

Auch 2017 präsentieren wir als Veranstalter wieder einen Lauf zur "B-Gespann-Masters“. Zu diesem Lauf haben sich 12 Gespanne eingeschrieben. Im Schema dieser Meisterschaft werden 10 Rennläufe plus die Finalläufe gestartet. Teams wie Andreas Horn / Stefan Pfaff, Mike Kolb / Nadin Pierick, Udo Poppe / Martin Weick, rollen ans Startband. Mit dabei auch das heimische Club-Gespann Oswald Bischoff / Mario Siebert, auch sie wollen wieder vorn mitmischen. Sowie das neue Gespannteam des MSC Angenrod mit Maximilian Klaas und Hans-Peter Much. In dieser Klasse nicht zu vergessen auch das reine Damen Duo Nicole Standke / Jenny Plehn.

Obwohl mit dieser Klasse schon ein Großteil des Gespannsportes vertreten ist, hat der MSC Angenrod in 2017 auch wieder die Internationalen Gespanne am Start.

An das Startband rollen Markus Venus mit Beifahrer Markus Heiß, die zwei englischen Gespann Teams Mitch Godden / Paul Smith, David Carvill / Cameron Godden, Markus Brandhofer / Tim Scheunemann, Imanuel Schramm / Hermann Bacher sowie das holländische Gespann Klaas Kregel / Jan Heije Wups. Auch die Aufsteiger der Saison Kevin Hübsch / Michael Burger und Manuel Maier / Melanie Schrempp werden am Rußbergring ihr Können zeigen. Es werden acht  Gespanne in dieser Klasse an den Start gehen. Man kann sich hier auf packende Rennen mit spannenden Positionskämpfen freuen.

Auch die internationale Solo Klasse wird ihr Können unter Beweis stellen. Mit von der Partie sind z.B. Christian Hülshorst, Stephan Katt, Jens Bennecker, Markus Eibl, Sjoerd Rozenberg aus den Niederlande, David Pfeffer, Marcel Dachs sowie der englische Fahrer Dave Mears. Alle diese Fahrer werden den Zuschauern schöne und spannende Rennläufe zeigen.

Mit von der Partie auch die B-Lizenz Solo Klasse. Hier werden zwei Gruppen mit je 5 Fahrern um Punkte und den Sieg kämpfen. Ans Startband rollen, Dennis Helfer, Dirk Oellrich, Fabien Neid, Marc Herter, Sebastian Trapp und Marcel Sebastian. Diese Fahrer haben schon letztes Jahr packende Rennen geliefert.

Die Quads werden mit insgesamt 6 Klassen an den Start gehen. Von 100 ccm der Kidsklasse, bis Sportgeräte bis 1000 ccm Viertakt ist in diesen Klassen alles vertreten, um den Zuschauern schöne und spannende Rennläufe zu zeigen. Mit dabei unsere Clubfahrer Stephan Bischoff, Matze Hahnke und Conny Kraft. Sie wollen natürlich auf ihrer Heimbahn um die Siegerpokale kämpfen.
 
Auch die Speedkarts werden um den Rußbergring driften. Mit spektakulären Überholmanövern und unüberhörbaren Motorgeräuschen wollen sie die Zuschauer überzeugen. Auch hier sind Fahrer unter MSC Flagge unterwegs. Mit dabei Katrin Wagner, Mario Opfer und Karsten Herwig.

Am Samstagabend kann man Festzelt direkt an der Rennstrecke ein paar gemütliche Stunden bei Live Musik verbringen.

Zeitplan:

Beginn der Veranstaltung ist am Samstag ab 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr mit dem freien Training aller Klassen. Es werden auch schon Pflichttrainingsläufe sowie Vorläufe der Quads und der nationalen Seitenwagenklasse "B-Gespann-Masters" gefahren.

Bereits am Sonntag ab 09.00 Uhr dröhnen am Rußbergring die Motoren. Begonnen wird mit dem freien Training und anschließend Pflichttraining. Schon im Vormittagsprogramm werden Vorläufe ausgetragen. Ab 12.30 Uhr werden allen Fahrer vorgestellt. Der erste Heat der Seitenwagen wird um 13.00 Uhr gestartet.

Diese zweitätige Veranstaltung wird Ihnen Spannung, Aktion und Unterhaltung bieten. Ein unvergessliches Wochenende, mit Freizeitspaß für die ganze Familie zu humanen Eintrittspreisen lockt die Fans an den Rußbergring.

Wie alle Rennbegeisterten wissen, ist in Angenrod für das leibliche Wohl mit hausgemachten Speisen, selbstgebackenen Kuchen bestens gesorgt. Neben den sportlichen Highlights am Rußbergring bieten wir der ganzen Familie Unterhaltung am Renngelände oder in der Europäischen Modellstadt Alsfeld an.

Merken Sie sich schon heute den 22. u. 23. Juli 2017 in Ihrem Terminkalender vor. An diesem Wochenende wird am Rußbergring an zwei Tagen Motorsport mit spannenden Rennläufen und reichlichen Positionskämpfen den Zuschauern geboten. Weitere Infos: MSC Angenrod Tel. 06631/4649 / Fax. 06631/73898. Auch unsere Internet-Seite ist ein Besuch wert www.msc-angenrod.de