Sandbahn & Speedwayrennen in Parchim 2017

Rekordteilnehmerzahl beim Bürgermeisterpokalrennen in Parchim

Text: Christian Seliger

Sage und schreibe 62 Fahrer nahmen am vergangenen Sonntag, vor einer sehr erfreulichen Kulisse von ca. 500 Zuschauern, am 4.Parchimer Speedwayrennen um den Bürgermeisterpokal teil.

Am Vormittag ging es zuerst auf der 155 m Kindersspeedwaybahn zu Sache. In der Klasse Junior A PW 50 waren wiedermal die Parchimer Drift Kids das Maß der Dinge. Paul-Percy Martens siegte mit Punktemaximum vor Noel-Maximilian Koch, der im Finallauf in der letzten Kurve beim Angriff auf den Tagessieger stürzte, und Paul-Joris Wende.

Bei den KTM´s 50 ccm siegte Max Streller vor Carl Wynant und Paul Weisheit. Wobei Paul Weisheit schon als sicherer Sieger galt, aber in der letzten Runde des letzten Punktlaufes in Führung liegend wegrutschte und somit den sichergeglaubten Tagessieg noch verlor. Paul konnte dennoch ein Novum schaffen. Er brach den Bahnrekord für die Klasse Junior A KTM aus dem Jahre 2013, gehalten bis dahin von Melf Ketelsen und verbesserte ihn um drei zehntel Sekunden.

Einen dreifachen Erfolg für den MC „Mecklenburgring“ Parchim gab es ebenfalls in der Klasse 85 ccm. Hier siegte Melf Ketelsen vor Fynn-Ole Schmietendorf und Ann-Kathrin Gerdes, die in ihrem letzten Lauf das Feld von hinten aufrollte und gleich 2 Fahrer innerhalb einer Kurve überholte.

Nach der gemütlichen Mittagspause wurde dann auf der 310 m Speedwaybahn um Punkte und Pokale gedriftet. Die Fahrervorstellung wurde mit knackiger Musik und Tagesfeuerwerk eingeläutet. Nach der Nationalhymne ließ der Schirmherr der Veranstaltung Parchims Bürgermeister Dirk Flörke es sich nicht nehmen die Fahrer, Zuschauer und Helfer zu begrüßen.

Für Action auf der Bahn sorgte dann gleich der Parchimer Lokalmatador Sergej Malyschew der erfreulicherweise den ersten Lauf der Klasse 500 ccm Senioren vor dem Erstligafahrer Danny Maaßen für sich entscheiden konnte. In der Endabrechnung konnte er einen tollen zweiten Platz erreichen. Sieger wurde Danny Maaßen. Dritter wurde der Niederländer Geert Bruinsma vor Tim Brinkmann.

Bei den U21 500ccm Junioren siegte in der Tageswertung Dominik Möser vor Hannes Gast und Darrel de Vries. Emil Breum Ankersen aus Dänemark hieß der Sieger bei den 250ern vor Malthe Ulstrup, ebenfalls Dänemark und Jonas Wilke. Die 125er Klasse dominierte Calvin Richter vor Marlon Hegener und Jonny Wynant. Auch 2 Quads waren am Start. Björn Ohlrich holte sich Platz 1 vor Gordon Roß.

Den krönenden Abschluss der Veranstaltung bildete der Sonderlauf um den Bürgermeisterpokal der Stadt Parchim. Hier siegte Dominik Möser vor Hannes Gast, Geert Bruinsma und Sergej Malyschew.

Überreicht wurden die Pokale vom Bürgermeister Dirk Flörke, der viele lobende Worte zur Veranstaltung fand. Ein großes Dankeschön gilt allen Helferinnen und Helfern, die eine top Veranstaltung auf die Beine gestellt haben.

Die Ergebnisse